Webdesign

Ein gelungener Webauftritt setzt eine Menge an Vorüberlegungen und Planungen voraus, abhängig von Inhalt und Absicht der Website. Obwohl eine Internetpräsenz niemals als abgeschlossen gelten kann, sollte dies niemanden davon abhalten auf einem hohen Niveau zu starten.
Wer viel surft kommt schnell zu der Ansicht, dass im Web alles erlaubt ist. Allerdings zeigt sich, dass vielbesuchte und erfolgreiche Webseiten bestimmten Elementen, Funktionen und Designregeln folgen.
Das Hauptproblem ist eine zu große Techniklastigkeit, wie Flash, Java-Applets, Active-X, die an den Wünschen und Bedürfnissen der Besucher vorbeigehen.
Alle Seiten einer Webpräsenz sollten nach dem gleichen Muster aufgebaut sein. Der Besucher gewöhnt sich schnell an einen allgemeingültigen Aufbau (Titel, Navigation, Inhalte). Gut lesbar, wie im wirklichen Leben, ist dunkle Schrift auf hellem Hintergrund. Von Hintergrundbildern ist im Allgemeinen abzuraten. Mehr als zwei Schrifttypen. dazu eine Schriftgröße für Standardtext und zwei Größen für Überschriften und Zwischenüberschriften sollten reichen. Weiter sollte mit Formatierungen wie „fett“, „fett-kursiv“, „kursiv“ und „unterstrichen“ (Verwechslung mit Links) sparsam umgegangen werden.
Sie merken, dass eine erfolgreiche Webpräsenz von vielen Faktoren abhängig ist. Lassen Sie sich deshalb unverbindlich beraten und vereinbaren Sie einen Termin. So sparen Sie Kosten und wertvolle Zeit.

Comments are closed